Angebote zu "Ethnische" (493.548 Treffer)

Ethnische Koloniebildung zwischen sozialem Bren...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Ethnische Koloniebildung zwischen sozialem Brennpunkt und multikulturellem Zusammenleben:Am Beispiel Duisburg Marxloh David Hanio

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Ethnische Koloniebildung zwischen sozialem Bren...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Ethnische Koloniebildung zwischen sozialem Brennpunkt und multikulturellem Zusammenleben:Am Beispiel Duisburg Marxloh. 1. Auflage. David Hanio

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Brennpunkt Syrien als Taschenbuch von Kristin H...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Brennpunkt Syrien:Einblick in ein verschlossenes Land Herder Spektrum Taschenbücher. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage Kristin Helberg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Künstlerische Therapien im sozialen Brennpunkt ...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,95 € / in stock)

Künstlerische Therapien im sozialen Brennpunkt:Ein Leitfaden zur Institutionalisierung kunsttherapeutischer Arbeit

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die Kirche am sozialen Brennpunkt - Zwei Welten?
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei unterschiedliche Lebenswelten und Lebensbedingungen von jungen Menschen: Die Zielgruppe der kirchlichen Jugendarbeit und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Gibt es eine Annäherung dieser beiden Gruppen und ist das überhaupt möglich ist. Kann die kirchliche Jugendarbeit sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ansprechen? Funktioniert das oder leben diese in einer völlig anderen Welt als diejenigen, die sich in der Kirche engagieren. Kann die kirchliche Jugendarbeit auf sie zugehen und sie integrieren oder muss sie sich dann selber komplett verbiegen? Leben diese in anderen Milieus und haben überhaupt kein Interesse an Kirche, Glaube und Religion? Oder gibt es die Möglichkeit, dass sich die Jugendlichen aus den Jugendverbänden mit dem Thema Benachteiligung auseinandersetzen und sich für solche Kinder und Jugendlichen einsetzen, damit sich ihre Situation verbessert? Nach einer Einführung in die Milieus und die Lebenssituationen der verschiedenen Jugendlichen wird ein Projekt eines katholischen Jugendverbandes beschrieben. Dieser Verband hat sich das Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche für 3 Jahre zum Schwerpunktthema gemacht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Präventionsarbeit im sozialen Brennpunkt als Bu...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(79,90 € / in stock)

Präventionsarbeit im sozialen Brennpunkt:Neue Methoden der Gewalt- und Kriminalprävention bei Jugendlichen am Beispiel der Stadt Dietzenbach Kriminologische und sanktionenrechtliche Forschungen. 1. Auflage Jannik Rienhoff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Ethnische Differenzierung und soziale Schichtun...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(79,00 € / in stock)

Ethnische Differenzierung und soziale Schichtung in der Südtiroler Gesellschaft:Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojekts

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Soziale Netzwerke, Sozialkapital und ethnische ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,99 € / in stock)

Soziale Netzwerke, Sozialkapital und ethnische Grenzziehungen im Schulkontext:Auflage 2014

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Gelungene soziale Integration? Ethnische Chines...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Asienkunde, Asienwissenschaften, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Geographien Südostasiens, Wissenschaftliches Arbeiten in den Asienwissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer bei der Bangkok Post arbeiten will, muss kein Thai beherrschen - dafür aber Mandarin. Ausschlaggebend hierfür ist die große chinesische Diaspora in Thailand. Diese Arbeit untersucht, inwieweit man die Integration ethnischer Chinesen in Thailand heute als erfolgreich ansehen kann. Dabei gilt es zuna?chst zu ero?rtern, was Integration bedeutet und was nach Meinung der hier ausgewa?hlten Theorie der sozialen Integration nach Dieter FUCHS die entscheidenden Faktoren erfolgreicher aber auch gescheiterter Integration sind. Im zweiten Teil dieser Arbeit bescha?ftige ich mich mit der Migrationsgeschichte der ethnischen Chinesen in Siam und Thailand. Dabei wird eine allgemein gebra?uchliche Unterteilung in drei Haupt-Perioden deutlich. Jede der drei Abschnitte zeichnet sich durch eine besondere thaila?ndisch-chinesische Beziehung aus und macht die zeitliche Unterteilung einfach. Im Hauptteil konzentriere ich mich auf den Stand der Integration ethnischer Chinesen im heutigen Thailand. Um Belege hierfu?r zu finden, ist es wichtig, verschiedenen Sichtweisen einzunehmen: Wie beurteilt die thaila?ndische Regierung die Integration der Chinesen und wie sehen Thais diese Bevo?lkerungsgruppe? Was bedeutet es fu?r Chinesen, Thai zu sein und wie beurteilen Forscher deren Integration? Schließlich gilt es, eine Antwort auf die eingangs gestellte Frage zu finden: Ist die Integration ethnischer Chinesen in Thailand gelungen, ist diese Bevo?lkerungsgruppe also sozial integriert? Hier nehme ich vorweg, dass sich die untersuchte Bevo?lkerungsgruppe vo?llig neue Dimensionen ero?ffnet hat - Dimensionen die im wissenschaftlichen Diskurs vor mehr als 50 Jahren, der vor allem von der Assimilationstheorie G. William Skinners gepra?gt war, unvorstellbar waren. Geboren und aufgewachsen ist Zora Bombach in der selbstbewussten Kleinstadt Balingen am Rande der schwäbischen Alb. Nach dem Abitur 2008 lernte sie beim ZOLLERN-ALB-KURIER das Handwerk des Zeitungsmachens. Nach der zweijährigen Ausbildung zur Redakteurin (Volontariat) zog es sie, wie so viele Schwaben, in die weite Welt. Nach Thailand, Vietnam, Frankreich, Neuseeland und schließlich ins Rheinland, genauer gesagt nach Bonn. Seit 2011 studiert die gelernte Redakteurin hier an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Asienwissenschaften mit dem Schwerpunkt Chinesisch und Südostasien. Besonders angetan haben es ihr die Länder Südostasiens und ihr großer Bruder: China. Von 2013 bis 2014 lebte sie ein Jahr in Shanghai, Chinas Wirtschaftsmetropole schechthin. Zahlreiche selbstorganisierte Reisen in den Süden und Norden des Landes haben ihre Begeisterung für dieses vielschichtige Land und seine Menschen nur gesteigert. Durch ihr Studium vereint Zora Bombach ihre Faszination für Asien, ihren unbändigen Wissensdurst und ihr Talent fürs Schreiben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot