Ihr Sozialer Brennpunkt Shop

Vilnius
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Litauens Hauptstadt Vilnius wurde im 20. Jahrhundert zum Brennpunkt sozialer und nationaler Revolutionen, von Kriegen und Besatzungen. Insbesondere seit der politischen Unabhängigkeit im Jahr 1991 begann sich die Stadt neu in Europa zu verorten und ihre Geschichte neu zu entdecken. Bereits seit Jahrhunderten ist die Stadt ein Erfahrungsraum verschiedener Kulturen. Spuren vergangener Lebenswelten und Identitäten zeigen sich bis heute in der Vielfalt der städtischen Architektur und Topografie. So gibt es neben dem litauischen das polnische und das jüdisch-jiddische, das russische und das weissrussische Vilnius: Orte, die von verschiedenen nationalen und konfessionellen Gruppen in Besitz genommen wurden. Die Autorinnen und Autoren des Bandes nehmen uns mit auf eine Entdeckungsreise und zeigen uns Vilnius in seiner historischen und kulturellen Vielfalt. Anschaulich vermitteln sie, wie sehr Gegenwart und Zukunft der Stadt mit den historischen Erfahrungen verwoben sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Revitalisierungsprozesse als Wegbereiter für Ge...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Weserstraße im Reuterquartier in Berlin- Neukölln ist im Sommer 2008 auf die geschlossenen Rollläden im Erdgeschoss eines Hauses die Aufforderung: Gentrify This! gesprüht worden. Wunsch? Protest? Resignation? Gentrification gilt als ein Stadtentwicklungsprozess mit dem umfassende Aufwertungen des sozialen, funktionalen und baulichen Umfeldes eines Stadtteils oder Quartiers einhergehen.Im Reuterquartier, welches lange Zeit als sozialer Brennpunkt stigmatisiert war, zeigen sich seit 2005 erste Veränderungen in Richtung Aufwertung. Doch führt Aufwertung zwangsläufig zur Verdrängung der ursprünglichen Bewohnerschaft? Die Autorin diskutiert diese Frage im Kontext der aktuellen Gentrificationforschung. Sie analysiert die Unterschiede und Zusammenhänge zwischen Revitalisierung und Gentrification, untersucht den Status Quo der Aufwertung im Reuterquartier und zeigt Handlungsansätze für eine integrierte Gestaltung dieses Prozesses auf.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Der Fischbacherberg in Siegen
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,0, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Fragt man einen Einwohner Siegens nach seiner Meinung über den Fischbacherberg und seine Bewohner so wird man eher selten etwas Positives hören. Zu sehr haben die Negativmeldungen und die schon von weitem sichtbaren Hochhäuser das schlechte Image des Stadtteils über die Jahre geprägt. Günstige Mieten die eben die anzogen die sich nicht mehr leisten konnten, kaum vorhandene Infrastruktur, nichts das die Bewohner anderer Siegener Stadtteile anlocken kann. Die Nachrichten von Bandenkriminalität und Vandalismus- ein sozialer Brennpunkt wie aus dem Lehrbuch. Dies alles trägt nicht dazu bei das Ansehen eines Stadtteils zu steigern.Ganz im Gegensatz dazu steht das Selbstbildnis der Anwohner. Man wohne gerne am Waldrand, viel getan habe sich, man schätze die Nachbarschaft wie auch überall anders.Natürlich sei nicht alles perfekt aber wo sei es das schon. Warum der Rest Siegens so ein schlechtes Bild von ihrem zu Hause hat, das können sich die Bewohner nicht immer erklären.Auch wenn der Fischbacherberg in Siegens Norden kein sehr alter Stadtteil ist, so haben er und seine Anwohner seit seiner Erschließung einiges erlebt. Verschiedenste Nutzungen undwechselnde Bewohnergruppen haben ihn geprägt und zu dem gemacht was er ist. Anfang der Neunziger Jahre prägte ein Name diese Art des Stadtgebietes: die "Stadtteile mit besonderem Erneuerungsbedarf" entstanden. Ein Programm, das sich zum Ziel gesetzt hatte Projekte zuunterstützen die sich handlungsübergreifend lokalen Problemen widmen. Dabei lassen sie die betroffenen Bewohner nicht außen vor, sondern beziehen sie in die Problemlösung mit ein.Diese Hausarbeit soll sich mit der Wirkung der Programme "Stadtteile mit besonderem Erneuerungsbedarf" sowie "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - Soziale Stadt" auf den Fischbacherberg und seine Bewohner auseinandersetzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Gespaltene Städte - Soziale Ungleichheit und Se...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Darmstadt, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es scheint einfach zu sein, aus Problemvierteln attraktive Einzugsgebiete zu machen. Es stellt sich mir die Frage, wie es überhaupt dazu kommen konnte, das Kranichstein sich zu einem ,Brennpunkt' entwickelte und wieso es nicht eine ähnlich positive Entwicklung für alle anderen ,Brennpunkte' in anderen Städten Deutschlands gibt. Städte, in denen sich Armut und sozialer Abstieg in einem Maße zu kumulieren scheinen, dass diese Bildung von Armutsinseln in unserer Wohlstandsgesellschaft kaum von Zufall bestimmt sein kann. Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, möchte ich mich erst mit den Begriffen Armut und Ausgrenzung beschäftigen, um dann zu betrachten, in welchem Wirkungsverhältnis sie mit der zunehmenden Polarisierung innerhalb der deutschen Großstädte stehen. Sind sie Ursache oder Folge, welche Prozesse spielen außerdem eine Rolle und welche Auswirkungen haben sie auf die Bewohner dieser so genannten marginalen1 Quartiere?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Die Rosenthaler Vorstadt
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Willen König Friedrichs II. entstand ab 1752 vor dem Rosenthaler und dem Hamburger Tor eine Siedlung für Handwerker aus dem Voigtland, die zum Ausbau der Residenzstadt nach Berlin geholt worden waren. Zwischen Tor- und Invalidenstraße wurden Brunnen-, Acker-, Berg- und zuletzt die Gartenstraße angelegt. Anfangs Neu-Voigtland genannt, erhielt das Quartier später den offiziellen Namen Rosenthaler Vorstadt. Mehrere Gründe führten dazu, dass sich das privilegierte Viertel nur wenige Jahrzehnte nach seiner Entstehung zu einer Armenkolonie entwickelte. Im 19. Jahrhundert bis Gesundbrunnen einerseits sowie Schwedter und Choriner Straße andererseits erweitert, blieb die Gegend jedoch weiterhin ein sozialer Brennpunkt. Nach dem Mauerbau 1961 geteilt, gehörten die Straßenzüge nördlich der Bernauer Straße zu Westberlin, die südlich gelegenen zu Ostberlin. Mauergedenkstätte und Versöhnungskapelle erinnern heute an dieses schmerzliche Kapitel. Der Mauerfall von 1989 brachte nicht nurden historischen Namen des Stadtteils wieder ins Gespräch, sondern eröffnete ihm auch eine neue Perspektive. Längst gehört die Rosenthaler Vorstadt zu den gefragten Wohnvierteln der Bundeshauptstadt, in der sich darüber hinaus zahlreiche Startup-Unternehmen, Kunstgalerien und Kreative angesiedelt haben.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Die Bühne als Kanzel, 2 Tle.
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie greift einen in der Forschung zur Reformationsgeschichte oft zu wenig beachteten Aspekt auf, indem sie statt den Übervätern der ersten Stunde - allen voran Luther und Zwingli - die weithin vergessene zweite Priestergarde ins Blickfeld rückt. Auch diese trug im täglichen Einsatz an der Basis wesentlich zur Förderung der neuen Glaubenslehre bei. Primär geschah dies natürlich in ihren Kanzelpredigten, doch wussten manche Repräsentanten dafür auch noch weitere, nicht zuletzt literarische Medien zu nutzen.Unter den Priesterdichtern des 16. Jahrhunderts zählt der aus Konstanz stammende, 1550 als Prädikant im schweizerischen Biel sesshaft gewordene Jakob Funcklin zu den begabtesten und produktivsten. Hinzu kommt der Glücksfall, dass sein Wirken im geistlichen, politischen, sozialen, intellektuellen und kulturellen Leben Biels ungewohnt reich dokumentiert ist. Als Chorrichter, Dekan, Prediger und Zelebrant von Trauungen und Taufen, als Schulherr und Leiter des katechetischen 'Kinderberichts' sowie als Autor und Spiritus Rector von mindestens 17 öffentlich inszenierten Bibeldramen hielt Jakob Funcklin bis zu seinem Pesttod 1565 eine einmalige Fülle sozialer Schlüsselpositionen besetzt. Dies erlaubt es, rund um den Brennpunkt seiner Person das exemplarische Porträt einer von streng reformatorischem Geist durchwehten kleinstädtischen 'res publica christiana' zu entwerfen. Zudem bietet die ausführlich kommentierte Edition der Dramen um die beiden Lazarus-Protagonisten einen lebendigen Einblick in Funcklins 'Predigen mit anderen Mitteln'.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Einstein im Gully
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist Anfang August in Aschaffenburg. Drei Tage. Neun Kneipen. Ungezählte Schicksale.Auch im virtuellen Zeitalter sind Kneipen Orte echter, persönlicher sozialer Begegnung geblieben. Jeden Tag werden sie zum Kaleidoskop menschlicher Schicksale, zur Schnittmenge der Emotionen, zum Brennpunkt der Gesellschaft.Einige dieser Schicksale, die sich Abend für Abend in den Aschaffenburger Kneipen abspielen, werden in den Geschichten der Main-Reim-Gruppe beleuchtet. Sie schildern die Ereignisse an einem einzigen verregneten Wochenende, um die Kneipen als Bühnen des Lebens zu beschreiben.Vorhang auf!

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Gentrifizierung und Lebensstile
61,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Im Herzen ist jeder Neuköllner!" So begrüßt der Internetauftritt des Bezirksamtes Neukölln seine Besucher und bezeichnet den Stadtteil im Anschluss daran als einen "der spannendsten und buntesten Bezirke Berlins". Dem Leser wird ein Image Berlins präsentiert, das insbesondere viele Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland und ganz Europa teilen: "aufregend, schräg, multikulturell und alternativ". Das Image Berlins ist hierzulande jedoch keinesfalls einheitlich geprägt: Als "laut, dreckig, und hässlich" sehen andere diese Stadt. Vor allem der Bezirk Neukölln ist vielerorts als sozialer Brennpunkt verrufen und wird oft lediglich mit der sogenannten "Unterschicht" Deutschlands assoziiert. Dieses Bild Neuköllns konnte überwiegend durch die Medien geprägt und weit verbreitet werden. In den letzten Jahren hat jedoch auch das Thema Gentrifizierung einen festen Platz in der Diskussion um den Bezirk Neukölln gefunden. Anhand seiner vielfältigen Bewohner wird in der vorliegenden Arbeit versucht die Gentrifizierungs- und Lebensstilforschung zu vereinen, wobei Rückschlüsse auf die Sinnhaftigkeit der Betrachtung von Lebensstilen in Bezug auf Gentrifizierungsprozesse gezogen werden sollen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Staatsbürgerschaft und soziale Ungleichheit am ...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem in den 70er Jahren das Klassensubjekt und in den 80er Jahren das Marktsubjekt im Brennpunkt soziologischer Analysen standen, hatten wohl nur die wenigsten erwartet, dass seit Beginn der 90er Jahre das Konzept der Staatsbürgerschaft eine ungeahnte Renaissance erleben würde. Nicht nur in Europa, auch in Gesellschaften, die von einer starken soz. Klassifizierung geprägt sind, stellt man sich die Frage, ob die egalisierenden Mechanismen, die T.H. Marshall 1949 in seiner Analyse im Bezug auf Staatsbürgerschaft und deren Auswirkung auf soziale Ungleichheit ausmacht, ebenfalls zum Tragen kommen. Der Autor David Lorenz wählt den Ansatz von T.H. Marshall als Ausgangspunkt um dann die historisch gewachsene spezifische Form der Staatsbürgerschaft in Brasilien zu skizzieren. Anschließend untersucht er, inwiefern die Mechanismen, die Marshall in Großbritannien identifizierte, auch in Brasilien wirken um abschließend die Grundzüge eines möglichen neuen Paradigmas zur Interpretation der sozialen Ungleichheit in Brasilien zu umreißen. Die Arbeit richtet sich an Soziologen und Kulturwissenschaftler und versucht einen tieferen Einblick in die Wirkungsweisen sozialer Ungleichheit zu geben.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Die Notwendigkeit von Schulsozialarbeit an Wien...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wiener Hauptschule gilt häufig als sozialer Brennpunkt aufgrund ihrer homogenen Zusammensetzung sozial benachteiligter Kinder. Problemlagen entstehen häufig infolge veränderter gesellschaftlicher Verhältnisse wie steigende Scheidungsraten, daraus resultierende alternative Familienformen oder die Vollzeitbeschäftigung der Eltern, wodurch Sozialisationsaufgaben der Eltern teilweise an die Schule deligiert werden. Es kommt in der Regel zur Überlastung der Lehrkräfte, die durch entsprechende ProfessionistInnen wie SchulsozialarbeiterInnen unterstützt werden könnten. Nachdem die Interessen von Schule und Sozialarbeit grundsätzlich allerdings weit auseinander laufen, stellt die interdisziplinäre Zusammenarbeit eine Herausforderung dar, welche eine Adaption sozialarbeiterischer Methoden an das System Schule abverlangt.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Stadt am Stadtrand
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadt am Stadtrand ab 49 € als Taschenbuch: Die Achsiedlung als Brennpunkt sozialer Probleme?. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Cody Krokodile u edle Ziele - Ariadne 1227
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.09.2017, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Ariadne 1227, Originaltitel: Crocodiles and Good Intentions, Autor: Cody, Liza, Übersetzer: Else Laudan, Verlag: Argument Verlag mit Ariadne, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kindesmisshandlung // Lady Bag // London // Obdachlosigkeit // sozialer Brennpunkt, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 432 S., Seiten: 432, Format: 3.8 x 18.5 x 12.6 cm, Gewicht: 451 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht