Angebote zu "Arbeit" (494759 Treffer)

Die Metamorphosen der sozialen Frage
€ 24.00 *
ggf. zzgl. Versand

Robert Castel stellt sich gegen die These vom ´´Ende der Arbeit´´. In einem breit angelegten historischen Panorama entfaltet er den langen Weg, der die Lohnarbeit von der elendsten und würdelosesten Lage zum Modell der Produktion gesellschaftlichen Reichtums geführt hat, welches materielle Sicherheit und soziale Identität gewährleistete. Unsere aktuelle Krise wirft in verwandelter Form die gebannt geglaubten sozialen Fragen der europäischen Geschichte erneut auf, wobei sie weit über das Problem sozialer Ausgrenzung am Rand unserer Gesellschaft hinausgreift. Das heute spürbare Prekärwerden der Arbeit bringt unser über Jahrhunderte hinweg mühsam erbautes Modell des gesellschaftlichen Zusammenhalts, die Lohnarbeitsgesellschaft, ins Wanken. Robert Castels Diagnose mündet in die Formulierung möglicher Szenarien für die Zukunft und daraus resultierender Herausforderungen an Politik und Gesellschaft. Sein Buch schöpft aus der Geschichte, erzählt aber eine Geschichte der Gegenwart. Bisher in vier Sprachen überSetzt, erhielt Robert Castel für sein Buch 1997 den Genfer ´´Prix Jean-Jacques Rousseau´´ und 1998 den ´´European Award for Social Sciences´´ (´´Amalfi-Preis´´).

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Soziale Aktivierung von Arbeitslosen?
€ 34.99 *
ggf. zzgl. Versand

Das neuartige Arbeitsmarktinstrument ´´Soziale Aktivierung´´ versammelt Maßnahmen, deren Wirkungen über die dominierenden Ziele der direkten und zeitnahen Integration in den Arbeitsmarkt hinausgehen sollen. Anhand von Fallbeispielen wie Kung-Fu-Kursen oder Theatergruppen rekonstruiert Carolin Freier, wie Langzeitarbeitslose und andere arbeitsmarktferne Personen hierdurch ´´sozial aktiviert´´ und zur sozialen Teilhabe befähigt werden sollen, u.a. durch das (Wieder-)Erlernen von Alltagskompetenzen. Die Studie zeichnet nach, wie diese Maßnahmen in der täglichen Praxis der Arbeitsvermittlung entstanden, auf welche Strategien sie sich zurückführen lassen und welche Folgen sich für die Arbeitslosen ergeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Der Betrieb als sozialer und politischer Ort
€ 38.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Betrieb ist im 20. Jahrhundert ein Ort, an dem soziale und politische Veränderungen auf kleinstem Raum sichtbar werden. Die damit verbundenen innerbetrieblichen Konflikte hatten erhebliche Auswirkung auf die Handlungsfelder und Aktivitäten von Gewerkschaften. Die Gewerkschaftsgeschichte braucht deshalb einen Methodenpluralismus, der verschiedene Aspekte berücksichtigt: die gewerkschaftliche Organisation vor Ort, die praktische Arbeit der Akteure und gesellschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Diskurse im Betrieb. Diese Studien untersuchen das Handeln von Arbeitenden ebenso wie Betriebsdiskurse und verknüpfen dies mit Feldanalysen zu mikropolitischen Auseinandersetzungen in Unternehmen. Im Ergebnis liefern sie neue Erkenntnisse zu Arbeitswelten, der Sozialordnung des Betriebs, dem Wertewandel und ´wilden Streiks´. Der Band ist aus der 3. Jahrestagung des Netzwerkprojekts der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Hans-Böckler-Stiftung ´´Jüngere und jüngste Gewerkschaftsgeschichte´´ hervorgegangen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Künstlerische Therapien im sozialen Brennpunkt ...
€ 16.95 *
ggf. zzgl. Versand

Künstlerische Therapien im sozialen Brennpunkt:Ein Leitfaden zur Institutionalisierung kunsttherapeutischer Arbeit

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Atypische Beschäftigung - Flexibilisierung und ...
€ 15.90 *
ggf. zzgl. Versand

Atypische Beschäftigung hat in den letzten beiden Jahrzehnten erheblich an Bedeutung gewonnen; immer mehr Arbeitnehmer/innen sind zu Konditionen beschäftigt, die vom klassischen Normalarbeitsverhältnis abweichen. Dieser Sammelband bietet einen umfassenden und aktuellen Überblick über Entwicklung und Stand der verschiedenen Formen atypischer Beschäftigung sowie über ihre arbeits- und sozialpolitischen Folgeprobleme, vor allem ihre Prekarität oder Sozialverträglichkeit. Die Beiträge des ersten Teils unterscheiden die wichtigsten Varianten von Flexibilität, untersuchen betriebliche Beschäftigungsstrategien und liefern arbeitsmarkttheoretische Erklärungen. Der zweite Teil präsentiert die wichtigsten Formen unter besonderer Berücksichtigung ihrer aktuellen Entwicklungen: befristete Beschäftigung, geringfügige Beschäftigung (einschließlich Mini- und Midijobs), Leiharbeit (einschließlich Personalserviceagenturen), neue (Schein-)Selbständigkeit (einschließlich Ich-/Familien-AG). Der dritte Teil behandelt die wesentlichen Folgeprobleme - vor allem Wirkungen auf das Beschäftigungsniveau und Folgen für die Systeme der sozialen Sicherung -, die in der aktuellen Diskussion häufig unberücksichtigt bleiben, und gibt einen Überblick über ähnliche Entwicklungen in anderen EU-Ländern.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Künstlerische Therapien im sozialen Brennpunkt
€ 16.95 *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch fokussiert die Arbeit in den ambulanten Hilfe-, Betreuungs- und Begleitzentren unserer Kommunen bei psychosozialen Konfliktlagen. Besonders die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, selbstverständlich begleitend die mit deren Eltern und anderen Bezugspersonen, steht hier auf dem Programm. Die Arbeit wird i.d.R. getragen und geleistet von HeilpädagogInnen und SozialarbeiterInnen im Auftrag der städtischen Jugend- und Sozialämter. Nach den Richtlinien des Sozialgesetzbuches SGB, besonders des SGB VIII zur Kinder- und Jugendhilfe, wird Eingliederungshilfe angeboten. Kindliche und jugendliche Konfliktlagen und die damit oft verbundenen seelischen Störungen, wie sie der 35a des SGB VIII beschreibt, erfordern hiernach die Gewährung pädagogischer und damit verbunden therapeutischer Leistungen. Des Weiteren werden heilpädagogische Leistungen im Rahmen der Frühförderung nach 54 Absatz 1 SGB XII in Verbindung mit 55 Absatz 2 SGB IX angeboten. Hierbei kommen verschiedene Formen der Psychotherapie infrage, insbesondere die bei Kindern und Jugendlichen höchst angemessenen künstlerischen Therapien. Diese umfassen alle Ausdrucksformen der Kunst, beispielsweise bildnerische, psychodramatische oder musikalische Versuche, die psychischen Konfliktlagen in ein Bild, eine Plastik, eine musikalische Improvisation, eine Familienskulptur oder in eine Performance zu bringen. Solche therapeutischen Leistungen sind grundsätzlich auch Aufgabe der Kinder- und Jugendhilfe, wenn von anderer Seite keine Finanzierung der Hilfeleistung gewährleistet ist. Das Buch zeigt exemplarisch, mit wem und wie in solchen Zentren gearbeitet wird. Es zeigt, wie im Sand- und Rollenspiel, im sog. Jeux Dramatiques, im Puppenspiel und Familientheater, aber auch in den herkömmlichen bildnerischen Verfahren des Zeichnens, Malens und Plastizierens die Nöte der Heranwachsenden zum Ausdruck kommen. Es berichtet auch über die Rahmenbedingungen dieser Arbeit, will also multiplikatorisch wirken, den interessierten LeserInnen zeigen, wie solche Zentren aufgebaut, organisiert und finanziell gesichert werden können. Das Buch eröffnet ein neues Berufsfeld der Kunsttherapie im ambulanten Arbeitsfeld, ganz im Sinne des 13. Berichts der Bundesregierung zur Lage der Kinder und Jugendlichen (2009), der vorschlägt, die kreativen Methoden in einem neu zu definierenden Feld der Gesundheitspädagogik nicht nur einzubringen, sondern stärker zu berücksichtigen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 19, 2019
Zum Angebot
Das Tarifrecht in Krankenhäusern, Universitätsk...
€ 39.90 *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch erläutert fundiert und verständlich die besonderen Regelungen in TVöD und TV-L für die Beschäftigten in öffentlichen Krankenhäusern, Universitätskliniken und Pflege- und Betreuungseinrichtungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Mobile Betriebliche Sozialarbeit. Anforderungen...
€ 22.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Studie befasst sich mit dem´´Aschenputtel´´der Sozialen Arbeit, der Betrieblichen Sozialarbeit. Ausgehend von berufspolitischen Überlegungen zur Sozialen Arbeit im Allgemeinen und zur Betrieblichen Sozialarbeit im Besonderen werden Definitionen, Entwicklung sowie aktuelle Tätigkeitsfelder der Betrieblichen Sozialarbeit diskutiert. Hierbei wird auf die Thematik´´Mobbing´´besonders eingegangen. Der zweite Teil der Arbeit widmet sich der Konzeptentwicklung für die Implementierung und Durchführung einer mobilen Variante der Betrieblichen Sozialarbeit als soziales Dienstleistungsangebot für Unternehmen und Verbände.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 18, 2019
Zum Angebot
Brennpunkte
€ 22.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die fast 1.000 Männer der fünf Berufsfeuerwehr-Wachen bzw. der 18 Freiwilligen Feuerwehren im Stadtgebiet Nürnberg bekämpfen nicht nur Brände. Bei rund 6.300 Einsätzen im Jahr schneiden sie auch Unfallopfer aus Fahrzeugen, retten Tiere, bergen Tote, sichern gefährliche Chemikalien oder radioaktives Material. Tilmann Grewe begleitet diese gefährliche Arbeit seit einigen Jahren aus nächster Nähe: als Polizeireporter der Nürnberger Zeitung sowie in seiner Freizeit als Fotograf. Für dieses Buch hat der seit fast drei Jahrzehnten tätige Journalist und Autor rund 200 außergewöhnliche, größtenteils unveröffentlichte Fotografien aus dem Bildarchiv der Feuerwehr Nürnberg zusammengestellt. Die eindrucksvollen Aufnahmen erinnern an Ereignisse, die seit Anfang der 1980er-Jahre in Nürnberg für Schlagzeilen gesorgt haben: den Lokschuppen-Brand, die verheerende Gasexplosion in der Schlüsselfelder Straße, das Feuer im Turm der Christuskirche oder den Flugzeugabsturz im Kraftshofer Forst. Den Leser erwartet eine packende Bilderreise durch drei Jahrzehnte Feuerwehrgeschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Arbeit als Herrschaft
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Warum die ´Sozialreformen´ nicht die Kassen füllen, sondern das Gespenst der Freiheit bannen sollen. Eine analytische Demaskierung des Herrschaftsbegriffs ´Arbeitslosigkeit´. Warum hat in Krisenzeiten die Frage ´was hält die Gesellschaft zusammen´ Hochkonjunktur und wieso ertönt am Ende stets der Ruf nach ´Arbeit´, ´Anerkennung´ und ´Eigenverantwortung´? Nachdem Religion und Moral als Mittel sozialer Kontrolle ausgedient haben, trägt allein das Arbeits- und Leistungsprinzip die Bürde, den Kitt in den hoch entwickelten kapitalistischen Gesellschaften herzustellen. Doch auch diese ´Religion des Alltagslebens´ (Marx), wonach Status und Einkommen Ausdruck individueller Leistung und nicht der Herkunft oder anderen Zufällen geschuldet sein sollen, offenbart zunehmend seine Absurdität. Die Analyse politik-ökonomischer, soziologischer und philosophischer Diskurse über Arbeit und Arbeitslosigkeit zeigt, dass und wie die neuere ´Reform´politik auf dieses Dilemma reagiert. Weit davon entfernt, ein ´Ende der Politik´ anzuzeigen, ist es die ´historische Mission´ des Neoliberalismus, das Schreckgespenst der Freiheit zu bannen. Analog zur künstlichen Verknappung des Reichtums gesellt sich so die Erzeugung von Angst und Schuld durch jene Simulation der ´Eigenverantwortung´, im Zuge derer die Symptome einer ´deformierten Gesellschaft´ - ´Faulheit´, ´Illoyalität´ und ´Anspruchsdenken´ - bekämpft werden sollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 18, 2019
Zum Angebot