Angebote zu "Einem" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Wechselwirkungen zwischen Arbeitsmarkt und sozi...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wechselwirkungen zwischen Arbeitsmarkt und sozialer Sicherung berühren in vielfältiger Weise zentrale Themen der Wirtschafts- und Sozialpolitik und stehen vielfach im Brennpunkt öffentlicher Diskussionen - man denke beispielsweise an die Frühverrentung als arbeitsmarktpolitisches Instrument mit erheblichen Auswirkungen auf die Sozialversicherung. Der Zusammenhang zwischen Arbeitsmarkt und sozialer Sicherung beschränkt sich aber nicht auf solche Bereiche, in denen - wie in der Sozialversicherung - sowohl die Finanzierung als auch der Erwerb von Ansprüchen auf Sozialleistungen an die Erwerbstätigkeit anknüpfen, sondern berührt viele weitere Bereiche der sozialen Sicherung. Der vorliegende Band verdeutlicht dies an ausgewählten Beispielen, die mit Blick auf die Bedingungen in Deutschland - vor allem empirisch - analysiert werden. Dazu gehören der Zusammenhang zwischen Arbeitslosigkeit und Sozialhilfebezug, zwischen Leistungen der Arbeitslosenversicherung und Höhe und Dauer der Arbeitslosigkeit sowie Auswirkungen von Zuwanderung auf öffentliche Haushalte, was in erheblichem Maße mit davon abhängt, inwieweit Zuwandernde in den Arbeitsmarkt integriert werden. Überprüft wird auch die Frage, inwieweit die Erwartungen, die in eine Flexibilisierung arbeitsvertraglicher Regelungen gesetzt wurden, tatsächlich in Deutschland eingetroffen sind.In den Beiträgen dieses Bandes wird deutlich, daß realitätsbezogene Analysen eine differenzierte Berücksichtigung sowohl verschiedener Bevölkerungsgruppen als auch institutioneller Regelungen erfordern. Während in politischen Diskussionen vielfach recht pauschale und stark vereinfachende Aussagen Beachtung finden, sollen die hier vorgelegten Arbeiten zu einer differenzierteren Sicht beitragen wie auch zu einem besseren Verständnis der komplexen Beziehungen zwischen Arbeitsmarkt und sozialer Sicherung.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Jugendkriminalität heute
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach einer Umfrage des Journals Köln an der TAS Schule in Köln Mühlheim, hatten 72 von hundert Mädchen unter 14 bereits sexuelle Erfahrungen gemacht, 67% ein oder mehrfach irgendwelche Drogen probiert. Von 100 Jugendlichen kamen 62 aus einem Hartz 4-Haushalt. 54 kamen aus einer Alleinerzieher-Familie. 24 der befragten Mädchen unter 14 hatten schon eine oder mehrere Nächte außerhalb der Familienwohnung verbracht. 14 der Mädchen von hundert sagten aus, dass sie schon mehrere Geschlechtspartner hatten.Das 2010 erschienene Bestseller-Buch der Berliner Richterin Kirsten Heisig Das Ende der Geduld machte diese Probleme publik und stellte zahlreiche Zusammenhänge her zwischen Jugendkriminalität, Jugendgewalt, Parallelgesellschaften, Schulversagen, Problemvierteln Ghettoisierung, Sozialer Brennpunkt, Trägheit der Justiz, Versäumnissen von Schulen, Jobcentern und Jugendämtern.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Invalidenversicherung und Behinderte unter Druck
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Invalidenversicherung steht heute im Brennpunkt sozialer Auseinandersetzungen. Die neoliberale Neugestaltung der Wirtschaft hat zu einem tief greifenden Wandel in der Arbeiswelt geführt. Instabilität, prekäre Arbeitsverhältnisse und Fehlen von vertraglichen Bindungen kennzeichnen die Situation. Der Stress am Arbeitsplatz und die Angst vor Stellenverlust führen zu neuen Formen arbeitsbedingter Krankheiten. Die Zunahme von Invalidisierungen aus psychischen Gründen ist ein Ausdruck dieser Entwicklung. Die Arbeitslosigkeit hat zugenommen, und es wächst die Zahl der Ausgesteuerten, welche von der Sozialhilfe leben müssen. Die Zahl der IV-RentnerInnen ist daher in den letzten Jahren erheblich gewachsen, doch hat die Schweiz europaweit nach wie vor eine der tiefsten IV-Quoten.Die SVP diffamiert mit einer demagogischen Kampagne Behinderte als 'Scheininvalide' und behauptet tatsachenwidrig, vor allem ausländische IV-RentnerInnen bezögen zu Unrecht eine Rente. Der Arbeitgeberverband lehnt zwar den Ausdruck 'Scheininvalid' als diskriminierend ab, aber auch Arbeitgeberpräsident Hasler hält tiefe Einschnitte bei der IV für notwendig und fordert eine stärkere Kontrolle von Versicherten, wobei auch ein Eingriff in die Privatsphäre in Kauf genommen werden müsse.Zur Debatte steht aktuell die 5. IV-Revision. Verhindert werden muss, dass diese Revison zu einer Abbaurevision verkommt und der an sich richtige Grundsatz "Eingliederung vor Rente" zum Vorwand wird, die Rentenzusprechung zu verschärfen und damit Behinderte zu Sozialhilfeempfängern zu machen. Der Reader soll mithelfen, durch Analyse und Diskussion sozial tragfähige Strategien für die Zukunft von IV und Behinderten zu formulieren.Der Dokumentenband enthält die Referate einer IV-Tagung der Gewerkschaften GBI, SMUV und VHTL (heute gemeinsam UNIA) im Jahre 2004 sowie Inhalt und Stellungnahmen zur Vernehmlassung 5. IV-Revision. Zu Wort kommen auch Fachleute, welche nicht an der Tagung teilnehmen konnten.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Hochhinaus & Mittendrin
3,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein Hochhaus - das kann alles sein: sozialer Brennpunkt, ersehnte Anonymität oder ein goldener Käfig mit Penthouse. Und dort kann einem auch (fast) alles passieren. Man kann feiern, abstürzen, betrügen, befreien - und sogar fliegen lernen, wenn man nur vom richtigen Song inspiriert wird. Warum Rapunzel ihr Haar herablässt, obwohl es eigentlich zu kurz ist, wie lange eine Schabe ohne Kopf überleben kann und was hinter gewissen Nachtgeräuschen steckt - das alles und noch mehr erfahren Sie in den insgesamt 20 Szenen, Geschichten und Gedichten dieser Anthologie.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Bremen - Osterholz: Jugendliche in einem sozial...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Wer Armut ertragen kann, ist reich genug ' Doch die moralische Verpflichtung dieser Aussage wird in manchen städtischen Gebieten in Deutschland besonders für junge Menschen auf eine harte Probe gestellt. In Deutschland ist in den letzten Jahren ein ökonomischer Strukturwandel zu beobachten. Als Folge daraus, nimmt soziale Ungleichheit in Städten zu. Durch verschärfte Segregation entstehen Quartiere, die von Arbeitslosigkeit und sozialer Diskriminierung geprägt sind. Folgen hiervon sind Armut und abnehmende Zukunftschancen, die sich besonders nachteilig bei Jugendlichen und Kindern auswirken. In Institutionen wie Schule und Familie sind die misslichen Lebensbedingungen in einem sozialen Brennpunkt deutlich zu erkennen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Gespaltene Städte - Soziale Ungleichheit und Se...
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Darmstadt, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es scheint einfach zu sein, aus Problemvierteln attraktive Einzugsgebiete zu machen. Es stellt sich mir die Frage, wie es überhaupt dazu kommen konnte, das Kranichstein sich zu einem ,Brennpunkt' entwickelte und wieso es nicht eine ähnlich positive Entwicklung für alle anderen ,Brennpunkte' in anderen Städten Deutschlands gibt. Städte, in denen sich Armut und sozialer Abstieg in einem Masse zu kumulieren scheinen, dass diese Bildung von Armutsinseln in unserer Wohlstandsgesellschaft kaum von Zufall bestimmt sein kann. Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, möchte ich mich erst mit den Begriffen Armut und Ausgrenzung beschäftigen, um dann zu betrachten, in welchem Wirkungsverhältnis sie mit der zunehmenden Polarisierung innerhalb der deutschen Grossstädte stehen. Sind sie Ursache oder Folge, welche Prozesse spielen ausserdem eine Rolle und welche Auswirkungen haben sie auf die Bewohner dieser so genannten marginalen1 Quartiere?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Wie löscht man soziale Brennpunkte? Köln-Chorwe...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: sehr gut, Universität zu Köln (Institut für Geographie und ihre Didaktik), Veranstaltung: Aktuelle wirtschafts- und stadtgeographische Themen am Beispiel von Köln, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Unruhen in Frankreich, im Oktober und November 2005, haben auch in Deutschland den Focus auf unsere 'sozialen Brennpunkte' gelenkt. Wie auch in Paris werden die 'sozialen Problemfälle' am liebsten an den Rand der Stadt gedrängt, hier finden sich die 'Sozial Schwachen' in Hochhaussiedlungen wieder. Sie wurden einst für das aufsteigende Proletariat, z.B. junge Familien mit geringem Einkommen, kleine Angestellte etc. hochgezogen, um ihnen eine, dem Konsumstandard, angemessene Wohnmöglichkeit zu bieten. Mit dem steigenden Einkommen verliessen Sie jedoch die Siedlungen und machten Platz für all die Zuwanderer, die nicht nur ihre Wohnungen übernahmen, sondern auch meist die Arbeitsplätze an den Fliessbändern. Der Ort geschaffen für einen sozialen Aufstieg und ein Zeichen für die gesellschaftliche Integration verkam zu einem Ort der Desintegration, Diskriminierung und Ausgrenzung der dort lebenden Bevölkerung. (vgl. HÄUSSERMANN 2005, Die Zeit Nr.46) Wie sieht die aktuelle Situation in einem der zwei Brennpunkte Köln -Kalk und Köln -Chorweiler der Stadt Köln aus? Wie fördert die Stadt die Integration der Bewohner und was kann getan werden, um entstandene Brennpunkte wieder zu löschen? 1.1 Definition 'Sozialer Brennpunkt' Der Begriff 'Sozialer Brennpunkt' wird laut dem Deutschen Städtetage seit 1979 folgend definiert: 'Wohngebiet, in denen die Faktoren, die die Lebensbedingungen ihrer Bewohner und insbesondere die Entwicklungschancen bzw. Sozialisationsbedingungen von Kindern und Jugendlichen negativ bestimmen, gehäuft auftreten' (Deutscher Städtetag. (Hrsg.). (1979). Hinweise zur Arbeit in sozialen Brennpunkten. DST-Beiträge zur Sozialpolitik, Reihe D, 10. Köln) [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Wie löscht man soziale Brennpunkte? Köln-Chorwe...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: sehr gut, Universität zu Köln (Institut für Geographie und ihre Didaktik), Veranstaltung: Aktuelle wirtschafts- und stadtgeographische Themen am Beispiel von Köln, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Unruhen in Frankreich, im Oktober und November 2005, haben auch in Deutschland den Focus auf unsere 'sozialen Brennpunkte' gelenkt. Wie auch in Paris werden die 'sozialen Problemfälle' am liebsten an den Rand der Stadt gedrängt, hier finden sich die 'Sozial Schwachen' in Hochhaussiedlungen wieder. Sie wurden einst für das aufsteigende Proletariat, z.B. junge Familien mit geringem Einkommen, kleine Angestellte etc. hochgezogen, um ihnen eine, dem Konsumstandard, angemessene Wohnmöglichkeit zu bieten. Mit dem steigenden Einkommen verließen Sie jedoch die Siedlungen und machten Platz für all die Zuwanderer, die nicht nur ihre Wohnungen übernahmen, sondern auch meist die Arbeitsplätze an den Fließbändern. Der Ort geschaffen für einen sozialen Aufstieg und ein Zeichen für die gesellschaftliche Integration verkam zu einem Ort der Desintegration, Diskriminierung und Ausgrenzung der dort lebenden Bevölkerung. (vgl. HÄUSSERMANN 2005, Die Zeit Nr.46) Wie sieht die aktuelle Situation in einem der zwei Brennpunkte Köln -Kalk und Köln -Chorweiler der Stadt Köln aus? Wie fördert die Stadt die Integration der Bewohner und was kann getan werden, um entstandene Brennpunkte wieder zu löschen? 1.1 Definition 'Sozialer Brennpunkt' Der Begriff 'Sozialer Brennpunkt' wird laut dem Deutschen Städtetage seit 1979 folgend definiert: 'Wohngebiet, in denen die Faktoren, die die Lebensbedingungen ihrer Bewohner und insbesondere die Entwicklungschancen bzw. Sozialisationsbedingungen von Kindern und Jugendlichen negativ bestimmen, gehäuft auftreten' (Deutscher Städtetag. (Hrsg.). (1979). Hinweise zur Arbeit in sozialen Brennpunkten. DST-Beiträge zur Sozialpolitik, Reihe D, 10. Köln) [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Hochhinaus & Mittendrin
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Hochhaus - das kann alles sein: sozialer Brennpunkt, ersehnte Anonymität oder ein goldener Käfig mit Penthouse. Und dort kann einem auch (fast) alles passieren. Man kann feiern, abstürzen, betrügen, befreien - und sogar fliegen lernen, wenn man nur vom richtigen Song inspiriert wird. Warum Rapunzel ihr Haar herablässt, obwohl es eigentlich zu kurz ist, wie lange eine Schabe ohne Kopf überleben kann und was hinter gewissen Nachtgeräuschen steckt - das alles und noch mehr erfahren Sie in den insgesamt 20 Szenen, Geschichten und Gedichten dieser Anthologie.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot