Angebote zu "Gegenwart" (285489 Treffer)

Soziale personenbezogene Dienstleistungsorganis...
€ 37.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der Band bietet einen Überblick über soziologische Theorien zur Beschreibung und Erklärung sozialer personenbezogener Dienstleistungsorganisationen. Er zeigt damit alternative Perspektiven zu der gegenwärtig vom ökonomischen Mangerialismus dominierten Gestaltung der Organisationen des 3. Sektors auf. Im Einzelnen werden folgende Ansätze dargestellt: Soziale personenbezogene Dienstleistungsorganisationen als bürokratisch-professionelle Handlungssysteme (Thomas Klatetzki/Hans Nokielskie), als Kontroll- und Disziplinierungsinstanzen (Axel Groenemyer/Nicole Rosenbauer), als hybride Formationen (Adalbert Evers/Benjamin Ewert), als Träger von Institutionen (Thomas Drepper), als funktionale Systeme (Christian Lahusen/Carsten Stark), als soziokulturelle Solidaritäten (Thomas Klatetzki), als Kommunikationssysteme (Thomas Drepper/Veronika Tacke) und als lose gekoppelte Systeme und organisierte Anarchien (Stephan Wolff).

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Soziale Arbeit in der Ökonomisierungsfalle?
€ 49.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Beiträge dieses Bandes zielen auf eine kritische Analyse der gegenwärtigen Situation Sozialer Arbeit und eröffnen Wege, wie gegen die voranschreitende Ökonomisierung Widerstand geleistet werden kann. Denn aufgrund ökonomischer Zwänge steht Soziale Arbeit an der Grenze zur Deprofessionalisierung, wenn nicht gar zur Entkernung ihres gesellschaftlichen Auftrags. Dementsprechend wird im ersten Teil die Ausgangslage näher analysiert. Der zweite Teil rückt die Berufswelt und spezielle Arbeitsfelder Sozialer Arbeit in den Blick. Der dritte Teil denkt Alternativen an.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Aktuelle Leitbegriffe der Sozialen Arbeit
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Handbuch greift in bewährter Weise die Analyse jener zentralen Begrifflichkeiten der Sozialen Arbeit auf, die gegenwärtig als hegemoniale Schlüsselbegriffe zwischen öffentlichem Diskurs und Fachdiskurs ausgemacht werden können und so Effekte auf die Praxis Sozialer Arbeit entfalten. Für die Soziale Arbeit, die erst in letzter Zeit an einer selbstständigen wissenschaftlichen Fundierung arbeitet, ist es eine besondere Herausforderung jene Begriffe kritisch zu diskutieren, die als ideologische Folie hinter Entwicklungen und Praktiken in der Sozialen Arbeit verortet werden können - im akademischen wie im sozialen Feld. Anspruch der Publikation ist es, ausgewählte Begriffe kritisch auf ihr theoretisches wie ideologisches Fundament hin zu analysieren, sowie ihre gesellschaftspolitische Relevanz mit Bezügen zu Feldern der Sozialen Arbeit zu veranschaulichen, was auch eine Lücke in der deutschsprachigen Literatur schließt. Diese theoretisch-kritische Analyse wird begleitet von der Herausforderung jeweils zwei Leitbegriffe im Spannungsfeld zueinander zu diskutieren, zum Beispiel Alter und Autonomie, Fall und Ressource, Transnationalität und Protest, und diese zugleich auf gegenwärtige Veränderungen der Praxis von Sozialer Arbeit rückzubeziehen. Außerdem bietet die Publikation einen Einblick in Themenfelder, die sich aufgrund ihrer Praxisrelevanz als Gegenstand für theoretische Reflexion wie für empirische Forschung anbieten.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 19, 2019
Zum Angebot
Vielfalt und Differenz in der Sozialen Arbeit
€ 29.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der Umgang mit Vielfalt und Differenz markiert in der Sozialen Arbeit eine zentrale Herausforderung. Das vorliegende Lehrbuch dient der Standortbestimmung und Weiterentwicklung der gegenwärtigen Diskussion in diesem Spannungsfeld. Nach einer grundlegenden Einführung in zentrale Fachbegriffe werden die Differenzkategorien Geschlecht, ethnische Herkunft, Behinderung, Alter und sexuelle Orientierung in ihren historischen und sozialpolitischen Kontext eingebettet sowie eine intersektionale Betrachtung von Differenzlinien vorgestellt. Im Anschluss werden Arbeitsfelder, Ansätze und Konzepte der Sozialen Arbeit diskutiert, die diese Differenzkategorien und entsprechende Erfahrungshintergründe in den Mittelpunkt gestellt haben, um gesellschaftliche Teilhabechancen zu verbessern. Die Autorinnen und Autoren diskutieren Reichweite, Begrenzungen und Kritikpunkte dieser Ansätze. Ein Augenmerk liegt auf der Frage, ob das in der Diskussion stehende Paradigma der Inklusion anknüpfungsfähig sein könnte und inwieweit es bisherige Zielgruppenfixierungen zu irritieren vermag.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 19, 2019
Zum Angebot
Aktivierende Soziale Arbeit
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der aktuelle Sozialstaatsumbau fordert eine Aktivierende Soziale Arbeit. Ein traditionsreiches Prinzip der Sozialarbeit/Sozialpädagogik wird damit einerseits aufgewertet, andererseits aber auch in einen neuen Kontext gestellt. Soziale Arbeit soll sich zukünftig vermehrt an sozialpolitischen ZielSetzungen orientieren. Für erforderlichgehalten wird auch, dass sich die Soziale Arbeit zukünftig stärker präventiv und wirkungsorientiert aufstellt und sich durch Leistungsmessung legitimiert. Der vorliegende in der Reihe Grundlagen der Sozialen Arbeit erscheinende Band stellt die theoretischen und sozialpolitischen Grundlagen dieser Anforderung dar. Thematisiert werden die Auswirkungen in unterschiedlichen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit und Folgen und Wirkungen anhand von Praxisbeispielen. Er bietet damit einen umfassenden Überblick über den gegenwärtigen Stand und Ausbau einer Aktivierenden Sozialen Arbeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Aktuelle Leitbegriffe der sozialen Arbeit
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Das Praxisfeld der Soziale Arbeit ist vielfältig im Umbruch. Die gesellschaftlichen Ökonomisierungstendenzen und die zunehmende Verbetriebswirtschaftlichung sozialer Dienste verschlechtern in vielen Organisationen die Rahmenbedingungen für fachliches Arbeiten. Zunehmende Formalisierungstendenzen und geringere Zeitressourcen für Soziale Arbeit wirken sich negativ auf die Unterstützungsleistungen für KlientInnen aus. In diesem Kontext ist es mehr denn je notwendig jene Diskurse kritisch zu analysieren, die als ideologische Folie hinter diesen Entwicklungen verortet werden können. Für die Soziale Arbeit ist dies eine besondere Herausforderung, mangelt es ihr doch bislang an einer selbstständigen wissenschaftlichen Fundierung. Diese Publikation soll ProfessionistInnen, Studierende und Lehrende im Feld der Sozialen Arbeit eine kritische Einführung in jene zentralen Diskurse der Sozialen Arbeit bieten, die gegenwärtig als Mainstream in der konkreten Praxis Bedeutung und Umsetzung finden. Sozial-, Human- und GeisteswissenschaftlerInnen bietet die Publikation einen Einblick in Themenfelder, die sich aufgrund ihrer Praxisrelevanz als Gegenstand für theoretische Reflexion wie für empirische Forschung anbieten. Nicht zuletzt soll mit dieser Publikation für Akteure des Sozialen die Möglichkeit eröffnet werden, politische Prozesse aus einer aufgeklärten theoretischen Haltung heraus mitzugestalten. Anhand exemplarischer Begriffe von Aktivierung und Sozialer Kontrolle über Case Management, Diversität, Systemtheorie, Grundsicherung, New Public Management, Profession und Geschlecht, Qualität und Effizienz bis zu Soziale Diagnose und Sozialraum werden aktuelle Diskurse der Sozialen Arbeit einer systematischen Analyse unterzogen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Brennpunkte der Kirchengeschichte
€ 32.50 *
zzgl. € 2.95 Versand

Jahrzehntelang waren die ´´Brennpunkte der Kirchengeschichte´´ ein Standardwerk für den Religionsunterricht. Nun erscheint dieses Werk in einer völlig überarbeiteten Neuausgabe.Die Beibehaltung des Titels hebt die Kontinuität zwischen dem Vorgängerband und dieser Neuausgabe hervor, auch wenn sich das inhaltliche und didaktische Konzept deutlich vom Vorgängerband abhebt. Die ´´Brennpunkte der Kirchengeschichte´´ richten sich schwerpunktmäßig an die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe aber auch an Studierende an Hochschulen und Universitäten. In Einzelfällen können manche Texte auch in den Klassen 9 und 10 verwendet werden.Das Unterrichtswerk stellt in 24 Kapiteln (Modulen) die wesentlichen Themen und Etappen der Kirchengeschichte vor. Zusätzlich werden insgesamt neun thematische Aspekte identifiziert, die in den jeweiligen Kapiteln als folgende Brennpunkte ausgewiesen und fokussiert werden: Christentum und Kultur, Kirche und Staat, Theologie, Spiritualität, Gerechtigkeit, Struktur, Kunst und Architektur, Christen, Juden und Muslime sowie Religion und Gewalt.Die thematische Entfaltung der Kapitel erfolgt anhand von ausgewählten Quellen, die vor allem durch qualifizierte Arbeitsaufträge didaktisch aufbereitet sind. Die Auswahl der Quellen erfolgte auch unter ökumenischen Gesichtspunkten, rezeptionsgeschichtliche Quellen werden nicht berücksichtigt. Das letzte Kapitel des Bandes, ´´Brennpunkte heute´´, zeigt auf, wo die neun Brennpunkte in der gegenwärtigen Zeit nach dem Vatikanum II eine Rolle spielen. Die Kapitel sind jeweils in sich abgeschlossen und können modular passgenau eingesetzt werden.Ergänzend zum Schülerband wird es als didaktischen Kommentar ein Lehrerbegleitheft geben, daszu jedem thematischen Modul einen ausführlicheren Einleitungstext (Sachanalyse) enthält,zu den einzelnen Quellen einen kurzen Erwartungshorizont vorstellt und auf Methoden hinweist.

Anbieter: myToys.de
Stand: Jan 14, 2019
Zum Angebot
Künstlerisch-ästhetische Methoden in der Sozial...
€ 26.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die künstlerisch-ästhetische Praxis hat in der Sozialen Arbeit eine lange Tradition und gewinnt in der Gegenwart zunehmend an Bedeutung. Ihre Methoden spielen in der Arbeit mit präventiver und kompensatorischer Ausrichtung sowie in der sozialen Bildungsarbeit und der Sozial- bzw. Kulturpädagogik eine große Rolle. Orientiert an den Bedürfnissen der Praxis vermitteln die Autorinnen und Autoren handlungsorientiert und anschaulich die theoretischen und praktischen Grundlagen für die künstlerisch-ästhetische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen sowie Seniorinnen und Senioren. Die vorgestellten Verfahren aus den Bereichen Kunst, Musik, Tanz, dem Theater und den digitalen Medien sind leicht zu variieren und auf die jeweilige Situation in der Sozialen Arbeit anzupassen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 19, 2019
Zum Angebot
Gerechte Ausgrenzung?
€ 44.99 *
ggf. zzgl. Versand

Wie realistisch ist das Bild einer zunehmend punitiv geprägten Praxis sozialer Wohlfahrtsproduktion? Durch die Neufassung institutioneller sozialer Dienstleistungen ist in den vergangenen Jahren der Eindruck einer zunehmenden Lust am Strafen entstanden. Tatsächlich ist zu prüfen, ob und in welchem Umfang Punitivität als neue Maxime zu verstehen ist, die den gegenwärtigen Umgang mit sozialen Problemen steuert. In dem Band wird eine bewusst nach einzelnen Handlungszusammenhängen differenzierende und theoretisch informierte Diskussion geführt, um auf (möglicherweise) punitive Tendenzen aufmerksam zu machen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Vom Fall zum Management
€ 29.99 *
ggf. zzgl. Versand

Stand und Lage der aktuellen Methodenentwicklung und -diskussion in der Sozialen Arbeit sind nicht leicht zusammenzufassen: viele unterschiedliche Trends und Optionen werden zurzeit in wiederum vielfältigen - auch interdisziplinären - Kontexten diskutiert. Die Beiträge des Bandes gehen beispielhaft einzelnen Begriffen wie ´Case Management´, ´Fallarbeit´, ´Sozialraum´ und ´Familienarbeit´ in ihrem gegenwärtigen Stellenwert und ihren Entwicklungslinien der laufenden Methodendiskussion nach.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot